Nachrichten

Bei einem Brand in Shingal ,im Norden des Irakes, kammen zwei Menschen ums Leben

Bei einem Brand in Shingal ,im Norden des Irakes, kammen zwei Menschen ums Leben

 

Ezidi24_Shingal

Die jesidischen Bürger bestätigten für Ezidi24, dass am Samstag, dem 09.06.2019, zwei junge Jesiden durch einen Großbrand starben.

Der Grund dafür war, dass die beiden jungen Männer dazu beigetragen haben, den Einwohnern und den Bauern in der Region zu helfen, um den Brand, der in landwirtschaftlichen Flächen um Khazuk-Dorf in Shingal ausgebrochen hat, zu löschen.

Shahab Khudeda ein jesidischer Bürger aus Shingal zu Ezidi24 : gestern gegen 23:00 Uhr brach ein großer Brand in verschiedenen Gebieten von Shingal aus und dauerte bis heute Morgen.

Sowohl die Landwirte als auch die Einwohner haben versucht, das Feuer zu löschen. Dabei kammen jedoch zwei junge Männer ( Barzan Omer Gebo und Said Sabri ) ums Leben.

Eine andere Quelle zu Ezidi24: das Feuer hat von mehreren Richtungen um Khazuka herum angefangen und ging bis Dogorê weiter.

Zudem war dies eine große Gefahr auch für die Menschen in der Gegend. Sie haben versucht die Gefahr zu vermeiden und das Vieh zu schützen, doch ohne jeglichen Erfolg.

Es führte zu schweren menschlichen und materiellen Verlusten. Die Dorfbewohner, die Bauern und der Zivilschutz versuchten, das Feuer zu löschen, aber sie konnten es nicht kontrollieren, weil es in den Dörfern und auf den Feldern starke Winde waren. Zusätzlich gab es andere große Brände in der Region.
Die Einwohner der Gegend machten sich große Sorgen um ihr Leben so Khudeda.

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"