Nachrichten

Der irakische Planungsminister bespricht mit einer deutschen Delegation Mittel zur Unterstützung der Wiederaufbauoperationen in den Gebieten der Minderheiten und vor allem der Eziden

 

Ezidi24 _ Bagdad

Planungsminister Nuri Sabah Al-Dulaimi erörterte mit dem deutschen Wirtschaftsassistenten Klaus Kramer Möglichkeiten, die Zusammenarbeit bei der Wiederherstellung von Stabilität, Wiederaufbau und Entwicklung des Privatsektors zu verbessern.

Das Planungsministerium erklärte in dem Zusammenhang, die „Planungsminister Nuri Sabah Al-Dulaimi heute“, Klaus Kramer, Direktor für den Nahen Osten und Nordafrika im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und seine begleitende Delegation, im Büro des Kabinetts erhielt. Wiederaufbau und Unterstützung der Strategie des Ministeriums zur Entwicklung des Privatsektors und seiner Führung für verschiedene Sektoren.

Er fügte hinzu: „Während des Treffens würdigte der Planungsminister die herausragende Rolle der deutschen Regierung und ihre große Unterstützung für den Irak in verschiedenen Bereichen. Er betonte die Bedeutung der Aktivierung gemeinsamer Kooperationsabkommen, der Stärkung des Dezentralisierungssystems in Zusammenarbeit mit der Deutschen Agentur für internationale Entwicklung (GIZ) und der möglichen Unterstützung des Privatsektors und forderte die deutsche Seite dazu auf Mehr Unterstützung für die Bemühungen zur Wiederherstellung der Stabilität und des Wiederaufbaus, insbesondere der Gebiete, deren Söhne noch vertrieben sind, insbesondere der Eziden, und Schaffung geeigneter Bedingungen für ihre Rückkehr, was auf das Bestreben des Ministeriums hinweist, nationale und internationale Anstrengungen zum Wiederaufbau und zur Stabilität aller befreiten Gebiete zu vereinen .

Kremer seinerseits bekräftigte die Bereitschaft seines Landes, die Regierung und das irakische Volk in jeder Hinsicht zu unterstützen, und betonte die Entschlossenheit seiner Regierung, die gemeinsame Arbeit der beiden Länder zu verbessern.

Übersetzung: Tahssen Elias / Ezidi24

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"