Nachrichten

Der heilige Vater der Eziden ist gestorben

Ezidi24 – Duhok

Die Generaldirektion für ezidische Angelegenheiten in der Regionalregierung Kurdistans gab heute, Donnerstag, den 01.Oktober.2020, den Tod des geistlichen Vaters der ezidischen Religion bekannt.

„Das religiöse Oberhaupt der Eziden, Baba Sheikh 87 Jahre alt, ist nach einem langen Kampf gegen eine Krankheit im Serdem-Krankenhaus, im kurdischen Gouvernement Erbil gestorben“, erklärte „Jafar Simo“, Generaldirektor für ezidische Angelegenheiten im Gouvernement Dohuk.

Erwähnenswert ist zudem auch, dass der Baba Sheikh vor einigen Tagen im Vajeen-Krankenhaus, in Dohuk, lag. Zwei Tage später hat seine Gesundheit sich sehr verschlechtert und wurde er deshalb in das Serdem-Krankenhaus in Erbil gebracht.

Dem Generaldirektor zufolge war die Verschlechterung des Gesundheitszustands von Baba Sheikh auf ein Gesundheitsproblem in seinen Nieren zurückzuführen, das sein Herz betraf.

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button
Close