Nachrichten

Die erste Gründungskonferenz der syrisch ezidischen Union fand in Amuda statt

Ezidi24 – Diab Ghanem
Übersetzung: Haji Faruq

Unter dem Motto „Mit unserer Einheit werden Afrin und Sare Kanie befreit “ wurde am Freitag, den 16.Oktober.2020, in der Stadt „Amuda“ im Nordsyrien die erste Gründungskonferenz der syrisch ezidischen Union mit Anwesenheit von 200 Persönlichkeiten eröffnet.

An der Konferenz nahmen neben der Anwesenheit von Vertretern der Zivilgesellschaft auch Vertreter der autonomen Regierung in Nord- und Ostsyrien, des Syrischen Demokratischen Rates sowie Vertreter der politischen und militärischen Parteien teil.

In einem Interview sagte der Mitglied der Gründungskonferenz „Naseem Shamo“ zu „Ezidi24“, „Diese Konferenz ist eine Dachorganisation für alle ezidischen Institutionen in Syrien. Diese Union wird die Eziden im In- und Ausland vertreten und auch ezidische, auswandernde Persönlichkeiten einbeziehen.“

„Shamo“ betonte „Diese Konferenz hat die Vereinigung von 11 ezidischen Organisationen aus Syrien und dem Ausland beaufsichtigt, um den Eziden zu dienen und die ezidische Meinung in Syrien und in internationalen Foren zu stärken.“

„Shamo“ fügte hinzu, „Bis jetzt wurden wir in der syrischen Verfassung nicht als Religion anerkannt, Daher ist diese Vereinigung für uns wichtig, um uns in Syrien zu beweisen und uns um unsere Existenz zu kümmern.“

Er sagte auch „Der Generalrat wurde gewählt und umfasst sieben Mitglieder aus der Region Al-Jazeera, sieben Mitglieder aus Afrin und neun Mitglieder aus Deutschland, die auf der Konferenz gewählt wurden, die dort Anfang Februar stattfand.“

Zeig mehr

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button
Close